Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V.
Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V.

Presse - Aktuell

3 titel zum abschluss der Landesmeisterschaften

Michaela Gröff erzielt 2 neue Landesrekorde

(30.06.2022) - Die letzten Wettkämpfe bei den diesjährigen Landesmeisterschaften wurde im Landesleistungsstützpunkt Gymnich ausgetragen. Schützen und Schützinnen der Altersklassen Damen II und Herren II schossen in den Disziplinen Luftgewehr- und Kleinkaliber-Auflage.

 

Leider konnten die Breisiger krankheits- und berufsbedingt nicht komplett antreten. Die Auftritte der beiden verbliebenen Akteure sorgte aber für Aufsehen. Mit Topleistungen beherrschten Michaela Gröff und Markus Strang ihre Leistungsklassen.

 

Michaela Gröff schoss mit dem Luftgewehr 318,1 Ringe und mit dem Kleinkaliber 313,0 Ringe. Beides sind Spitzenergebnissen und bedeuten neben den verdienten Goldmedaillen in der Damenklasse auch zwei neue Landesrekorde für Michaela.

 

Markus Strang erzielte mit dem Luftgewehr 315,8 Ringe - lange führte er damit das Ranking bei den Herren an, nebenbei mit einem neuen Landesrekord, ehe er im letzten Durchgang noch um 1 Zehntel abgefangen wurde. Dafür siegte er mit dem Kleinkaliber mit 303,3 Ringen.

(Michaela Gröff und Markus Strang dominieren mit 3 Titeln und einer Silbermedaille die Konkurrenz)

Goldener sonntag für den ssv

Auflage-Schützen holen 3 Titel mit dem KK auf 100m /
Heinz-Peter Arenz siegt mit neuem Landesrekord

(21.06.2022) - Die Wettkämpfe um die Landesmeisterschaften der Sportschützen im Rheinischen-Schützenbund sind auf die Zielgerade eingebogen und weiterhin präsentieren sich die Schützen*innen des SSV Bad Breisig in Topform.

 

Am Sonntag, 19.6., waren die Kleinkaliber Auflage-Schützen*innen auf der 100m-Distanz gefordert. Die jüngeren Altersklassen - Damen II und Herren II - bestritten ihre Wettkämpfe in

Oberlahnstein. Drei Teilnehmende des SSV konnten insgesamt 5 Medaillen einheimsen.

 

Michaela Gröff wurde bei den Damen Landesmeisterin mit 298 von 300 möglichen Ringen.

Den dritten Platz bei den Herren sicherte sich Markus Strang mit 295 Ringen. Rene Heck landete mit 284 Ringen auf dem 13. Rang.

 

In der Mannschaftswertung gewann der SSV souverän den Titel mit 877 Ringen und einem deutlichen Vorsprung von 13 Zählern vor dem zweitplatzierten Team aus Straberg.

  (Foto - Die erfolgreiche Mannschaft des SSV Bad Breisig v.l.n.r.: Markus Strang, Michaela       

   Gröff und Rene Heck)

Die Senioren III trugen ihre Wettkämpfe in Siegburg aus. Dort wurden auf elektronischen Trefferanzeigen und somit in Zehntelwertung die Meisterschaften entschieden.

 

Wie schon während der gesamten Landesmeiterschaften präsentierte sich Heinz-Peter Arenz auch in Siegburg in ausgezeichenter Form. Mit hervorragenden 317,4 Ringen dominierte er in dem 31-köpfigen Teilnehmerfeld die Konkurrenz und gewann die Goldmedaille. Nebenher bedeute sein Endergebnis auch einen neuen Landesrekord in seiner Altersklasse.

 (Heinz-Peter Arenz erzielt mit 317,4 Ringen einen neuen Landesrekord und siegt souverän in

  der Seniorenklasse III)

Rolf Wegener nicht minderschlecht bei den diesjährigen Meisterschaften unterwegs - er wurde Landesmeister bei Luftgewehr-Auflage in neuer Landesbestmarke - sicherte sich den zweiten Platz mit 315,4 Ringen.

 

Stefan Weber schoss 303,4 Ringe und wurde 51. In der Mannschaftswertung belegte das Bad Breisiger Team den 10. Platz bei 33 teilnehmenden Teams.

Kleinkaliber Liegendschützen werden Vizemeister

Helmut Lück mit 610,5 Ringen auf Platz 6

(14.06.2022) - Die Liegendschützen des SSV konnten eine weitere Medaille bei den diesjährigen Landesmeisterschaften erringen. Geschossen wurde im Landesleistungsstützpunkt in Ratingen.

 

In der Herrenklasse III war Bernd Lück am treffsichersten und erzielte mit 610,5 Ringen den 6. Platz. Heinz-Werner Marx wurde 9. mit 609,2; Helmut Baumgarten 17. mit 605,0 und Thomas Pieper 20. mit 603,7.

 

In der Mannschaftswertung sicherten sich Lück, Marx und Baumgarten den Vizemeistertitel und gewann somit eine weitere Silbermedaille für den SSV Bad Breisig.

 

Bei den Herren IV war Heinz Ebert mit 604,2 Ringen Bester SSV'ler und fand sich auf dem 10. Rang wieder. Richard Szymczak wurde mit 585,0 28. und Stefan Weber mit 570,8 38. In der Teamwertung reichten diese Ergebnisse dann für Platz 5.

 

Gaby Meinert rundete die erfolgreichen Paltzierungen bei den Damen mit 584,5 Ringen und dem 10. Platz ab.

 

Bleibt zu hoffen, dass das Herren III-Team bei den Deutschen Meisterschaften evtl. ein Wörtchen um die Medaillenvergaben mitreden kann.

Erfolgreiche Freihand-Schützen auf 100m-Distanz

Bronze für Helmut Baumgarten und Mannschaft

(12.06.2022) - Nach den Auflageschützen konnten nun auch die Freihand-Schützen des SSV Bad Breisig erfolgreiche Wettkämpfe auf der 100m-Distanz verzeichnen.

Auf der Schießsportanlage in Voerde-Holthausen galt es mit dem Kleinkaliber 30 Wertungsschüsse abzugeben.

 

In guter Form zeigte sich - wie auch schon mit dem Luftgewehr - Helmut Baumgarten. Mit 282 von 300 möglichen Ringen sicherte sich Baumgarten die Bronzemedaille. Auf dem 8. Platz landete Heinz-Werner Marx mit 278 Ringen, Heinz-Peter Arenz wurde mit 266 Ringen in seiner Altersklasse 10.

 

Das Gesamtresultat von 826 Ringen reichte den Quellenstädtern um sich in der Mannschaftswertung ebenfalls die Bronzemedaille zu sichern.

KK 100m-Team gewinnt die silbermedaille

Thomas Pieper wird Dritter in der Einzelwertung

(30.05.2022) - Unsere KK 100m-Auflage Schützen waren bei den in Siegburg ausgetragenen Landesverbandsmeisterschaften erfolgreich.

 

Die Mannschaft in der Besetzung Markus Krey, Thomas Pieper und Gereon Wickord erzielten 943,4 Ringe und wurden denkbar knapp - um 3 Zehntel - hinter den Schützen der SG Balken-Leichlingen Vizemeister.

In der Einzelwertung konnte Thomas Pieper bei den Senioren I mit 315,8 Ringen die Bronzemedaillen sichern.

 

Markus Krey erzielte 312,7 Ringe und belegte den 17. Rang.

Gereon Wickord schoss 314, 9 Ringe und erreichte bei den Senioren II ein hervorragenden 5. Platz.

 

In der Zwischenbilanz haben die Bad Breisiger bei den diesjährigen Landesmeisterschaften schon 2 x Gold, 2 x Silber und 4 x Bronze gewonnen.

Helmut baumgarten gewinnt silber mit dem luftgewehr

Herren III Team holt Bronze und hofft auf Deutsche Meisterschaft

(23.05.2022) - Am 3. Wochenende der Landesmeisterschaften im Rheinischen Schützenbund starteten die Luftgewehr-Freihand Schützen in der Schießsporthalle in Dortmund. Rund 550 Schützen*innen aus dem gesamten Verbandsgebiet hatten sich in diesem Jahr qualifiziert.

Besonders erfolgreich gestaltete sich der Auftritt von Helmut Baumgarten in der Altersklasse Herren III. In der zweiten Wettkampfhälfte wurde er immer stärker, 17 von 20 Schüssen landeten in der Zehn. Mit einem hervorragenden Ergebnis von 405,3 Ringen sicherte er sich den zweiten Platz und somit die Silbermedaille.

 

Mit seinen Mitstreitern Heinz-Werner Marx (389,2) und Ralf Breuer (381) gewann das Team auch noch Bronze-Medaille und hofft nun auf die Qualifikation zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft in München.

Die weiteren Platzierung in den jeweiligen Altersklassen:

6.  Tanja Hartmann-Preußer 389,3 Ringe

11. Gaby Meinert 369 Ringe

15. Heinz-Werner Marx 389,2 Ringe

17. Rene Heck 376,2 Ringe

25. Ralf Breuer 381,0 Ringe

60. Diana Nett 376,1 Ringe

Gold für Rolf wegener

Mit neuem Landesrekord zum Titel in Dortmund

(16.05.2022) - Bei den Landesmeisterschaften LG-Auflage starteten gleich 11 Akteure des SSV Bad Breisig. Geschossen wird diese im Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes, eine der größten Schießsporthallen in Europa. Dort stehen über 100 vollelektronische Luftgewehr-Anlagen zur Verfügung.

 

Rolf Wegener zeigte sich bei den diesjährigen Titelkämpfen besonders treffsicher.

Mit 318,3 Ringen gewann er nicht nur die Goldmedaille, sondern er stellte damit nebenher noch einen neuen Landesrekord in seiner Altersklasse auf.

 

Einen undankbaren vierten Platz belegte Steffi Weber in ihrer Wettkampfklasse mit 308,5 Ringen. Heinz-Peter Arenz wurde 13. mit 313,1 Ringen. Stefan Weber erzielte den 69. Rang mit

 

305,6 Ringen und Willi Betzing den 53. Platz mit 304,1 Ringen. In der Mannschaftswertung erreichte das Seniorenteam mit Wegener, Arenz und Betzing den 13. Platz unter 55 gestarteten Teams.

 

Bei den jüngeren Seniorenklassen waren gleich 6 Schütz*innen und 2 Mannschaften des SSV Bad Breisig am Start. In der Einzelwertung konnte Gereon Wickord mit 313,5 Ringen und dem 13. Rang die beste Platzierung erreichen. Es folgten Markus Krey (312,6 / 22. Platz), Heinz-Werner Marx (312,4 / 24.), Thomas Pieper (312,0 / 30.), Jutta Bosse (307,8 / 40.) und Christoph Dreesen (297,5 / 106.).

 

In der Mannschaftswertung erreichte die erste Mannschaft (Wickord, Krey, Pieper) unter 83 teilnehmenden Teams den achten Rang und qualifizierte sich damit für die Deutschen Meisterschaften 2022. Die zweite Manschaft (Bosse, Marx, Dreesen) wurde 59.

Jutta Bosse Landesmeisterin KK 50m-auflage

Erfolgreicher Start bei den Landesmeisterschaften

(09.05.2022) - Den Sportschützen aus Bad Breisig gelang ein erfolgreicher Auftakt bei den diesjährigen Landesmeisterschaften. Am ersten Wettkampfwochenende reisten die qualifizierten Schützen nach Ratingen und Esssen-Bergeborbeck. Auf dem Programm standen die Entscheidungen in der Disziplin KK 50m-Auflage.

In Ratingen schossen die "jüngeren" Senioren. Bei den Damen siegte Jutta Bosse mit sehr guten 305,6 Ringen holte somit die erste Goldmedaille für den SSV bei den Landesmeisterschaften 2022.

Thomas Pieper wurde in der männlichen Konkurrenz mit 306,1 Ringen Sechster. Den 19. Platz belegte Markus Krey mit 302,4 Ringen.

 

 

In der Mannschaftswertung belegte das Team den dritten Platz hinter den Sportschützen Burg Altenwied und der Balker SG.

In der Seniorenklasse III startete Rolf Wegener in Essen-Bergeborbeck. Nach einem mäßigen Start konnte er sich in der zweiten Wettkampfhälfte enorm steigern. Der Lohn war die Bronzemedaille mit 303,9 Ringen. Heinz-Peter Arenz schoss 301,2 Ringe und wurde 11.

Stefan Weber erzielte 297,2 Ringe, mit denen er bei den Senioren IV den 32. Platz belegte. Die Mannschaft wurde in einem Teilnehmerfeld von 35 Teams Zwölfter.

 

Mit zufriedenen Gesichtern wurde die Heimreise angetreten. 1 x Gold und 2 x Bronze zum Auftakt lassen auf weitere gute Platzierungen bei den bevorstehenden Entscheidungen hoffen.

7.200 OSTEREIER BEIM SSV BAD BREISIG AUSGESCHOSSEN

(17.04.2022) - Zum größten Ostereierschießen im nördlichen Rheinland-Pfalz konnte der Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V. einen guten Neustart verzeichnen. Zwei Jahre musste man auf diese beliebte Veranstaltung wegen Corona verzichten.

 

Bei schönem Wetter waren über 300 Besucher am Karfreitag zur modernen Schießsportanlage gekommen. Sie schossen mit dem Luftgewehr, die Kinder mit einem Lichtpunktgewehr, um die bunten Ostereier. Insgesamt wurden 7.200 Eier an die Gewinner ausgegeben. Eine nicht erwartete Menge, so dass noch während der Veranstaltung eine Nachlieferung nötig war.

 

Die Sportschützen hatten Speisen und Getränke zum Verweilen bis in die Abendstunden bereit gehalten. Am Ende eine gelungene Veranstaltung, die nunmehr zum 48. Mal stattfand.

 

Den Überschuss können die Sportschützen für die Erneuerung der elektronischen Anlagen in der Luftgewehr-Halle sehr gut gebrauchen.

Stefan Weber bleibt Vorsitzender des SSV Bad Breisig

Mitglieder beschliessen Modernisierung der Luftgewehr-Anlagen

(30.03.2022) - Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause trafen sich die Sportschützen Bad Breisig wieder zu einer Jahreshauptversammlung. Über 30 Mitglieder folgten der Einladung und fanden sich im Vereinshaus auf der Schießsportanlage „Am Hasenberg“ ein.

 

Vorsitzender Stefan Weber und Sportleiter Thomas Pieper gaben Rückblicke über die Ereignisse der letzten beiden Jahre. So wurde über zahlreiche Reparatur- und Renovierungsarbeiten in den Luftgewehr- und KK-Anlagen berichtet. Insbesondere ein enormer Wasserschaden durch einen Rohrleitungsbruch haben den Vereinsmitgliedern große Anstrengungen abverlangt.

 

Die sportlichen Aktivitäten haben allerdings durch die Corona-Pandemie stark gelitten. Viele Wettkämpfe und Meisterschaften wurden ersatzlos gestrichen. Doch konnten im letzten Jahr wieder Deutsche Meisterschaften ausgetragen werden zu denen sich insgesamt 11 Schützen*innen des SSV qualifiziert haben.

Die erste Mannschaft Luftgewehr-Auflage konnte in der höchsten Wettkampfliga mit Gegnern u.a. aus Aachen, Düsseldorf und Emmerich mit den abschließenden Wettkämpfen im Januar den dritten Platz aus dem Jahr 2019 wiederholen.

 

Kassierer Andreas Lehnert führte in seinem Jahresbericht über eine stabile Kassenlage aus und gab den Mitgliedern einen Überblick über die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben. Die Kassenprüfer bescheinigten eine einwandfrei geführte Kasse und beantragten die Entlastung des Vorstandes, dem die Versammlung einstimmig folgte.

 

Eine besondere Überraschung hatte Vereinsmitglied und Geschäftsführer des Fachverbandes Sportschießen Rheinland, Heinrich Terporten, bereit. Er verlieh Stefan Weber für seine langjährigen Vorstandsarbeiten im SSV aber auch in regionalen Verbänden mit der silbernen Verdienstmedaille des Sportbundes Rheinland aus.

 

Wichtigster Tagesordnungspunkt war aber die turnusmäßige Neuwahl des Vorstandes. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Stefan Weber, 2. Vorsitzender Gereon Wickord, Geschäftsführerin Diana Nett, Kassierer Andreas Lehnert, Sportleiter Thomas Pieper, IT-Wart Helmut Baumgarten, stellvertretender IT-Wart Markus Strang und Jugendwart Rene Heck.

 

Für das laufende Jahr wurden wieder zahlreiche Aktivitäten geplant. Beispielsweise wird in diesem Jahr wieder das in Bad Breisig beliebte Ostereierschießen durchgeführt. Außerdem beschloß die Versammlung für dieses Jahr die Modernisierung der Schießanlagen in der Luftgewehr-Halle mit neuen elektronischen Meßrahmen.

 

Stefan Weber beendete die äußerst harmonische Versammlung mit den Wünschen baldiger Normalität des Sportbetriebes und des geselligen Vereinslebens, die doch während der Pandemie stark gelitten haben.

Sportschützen Bad Breisig treffsicher

10 Titel zum Auftakt der Bezirksmeisterschaften

(14.02.2022) - Die Sportschützen des SSV Bad Breisig zeigten sich zum Start der Meisterschaften im Schützenbezirk Koblenz besonders treffsicher. In den Disziplinen Luftgewehr-Auflage und KK 50-Meter Auflage erzielten die Schützen*innen am ersten Wochenende insgesamt 10 Gold-, 7 Silber- und 5 Bronzemedaillen.

 

Mit dem Luftgewehr siegten Michaela Gröff, Markus Strang, Thomas Pieper und Rolf Wegener in ihren jeweiligen Altersklassen. Höchstes Einzelergebnis schoss hier Thomas Pieper mit 317,5 Ringen. Die Mannschaftswertung der Seniorenklasse I entschieden die Quellenstädter mit Gereon Wickord, Markus Krey und Thomas Pieper für sich.

 

Im Kleinkaliber-Schießen sicherten sich Michaela Gröff, Rene Heck und Heinz-Peter Arenz jeweils einen Einzeltitel; Michaela mit einem sensationellen Ergebnis von 312.3 Ringen. Nur 2 der 30 Wertungsschüsse landeten in der Neun, 28 mal schoss sie eine Zehn.

 

Zwei Mannschaftstitel rundeten die Wettkämpfe, ausgetragen in Bad Breisig und Strauscheid im Wiedtal, ab. Bei den Damen und Herren II siegten Miriam Beu, Michaela Gröff und Markus Strang. Bei den Senioren I triumphierten Dirk Gröff, Markus Krey und Thomas Pieper.

 

Zufrieden mit dieser Ausbeute zeigte sich natürlich der Vorsitzende Stefan Weber und hofft nun auf weitere Erfolge bei den Meisterschaften. „Die guten Platzierungen kommen nicht von ungefähr. Die regelmäßigen Trainingsabende sowie auch einige intensive Lehrgänge haben zu diesen Erfolgen massiv beigetragen“, so Weber.

Hier finden Sie uns:

 

Schießsportanlage

Frankenbachstraße

(gegenüber Haus Nr. 138)

53498 Bad Breisig

Trainingstage:

Dienstag ab 18:00 Uhr

Freitag ab 18:00 Uhr

Sonntag ab 10:00 Uhr

Kontakt für Probetraining

Sportwart: Thomas Pieper

Mobil. 0162 1930630

thomas.pieper@ssv-bad-breisig.de

Vereinsadresse:

Am Friesenberg 28

53498 Bad Breisig

Tel.: 0177 312 39 47

stefan.weber@ssv-bad-breisig.de

Druckversion | Sitemap
Sport-Schützen-Verein 1970 e.V. Am Friesenberg 28, 53498 Bad Breisig, Tel.: 02633 96188