Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V.
Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V.

Presse - Archiv 2019

Bad Brelsiger Auflageschützen erfolgreich in den Ligen unterwegs

 

(Bad Breisig, 15.10.2019-we) Der Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V. ist erfolgreich in den höchsten Ligen des Rheinischen Schützenbundes gestartet. Die erste Mannschaft, im letzten Jahr in die Rheinland-Liga aufgestiegen. Als Neuling zeigten die Sportler eine konstante Leistung und konnten bereits drei der fünf absolvierten Wettkämfpe siegreich gestalten. Die Teams aus Emmerich, Merkstein und Adenau hatten hier das Nachsehen, während die Wettkämpfe gegen die diesjährigen Favoriten Altenwied und Höhscheider SV verloren gingen.

 

Das Ziel der Saison, den Klassenerhalt zu sichern, scheint erreicht zu sein. Dem nächsten Ligatag im Januar können die Quellenstädter entspannt entgegen sehen. Die beste Schützin in den fünf Durchgängen war Miriarn Beu mit 299,2, vor Rolf Wegener mit 298,8 und Thomas Pieper mit 298,4 Ringen. Das Totalergebnis von 300 Ringen schafften Miriam Beu, Rolf Wegener und zweimal Gereon Wickord. Die Fünfte im Team, Jutta Bosse kam auf 299 Ringe.

 

Die Tabelle nach den fünf Wettkampftagen in der Rheinlandliga:

    Einzelpunkte Mannschaftspunkte
1. Burg Altenwied 21: 4 10:0
2. Höhscheider SV 21: 4  8: 2
3. St. Seb. Düsseldorf 15:10  6: 4
4. SSV Bad Breisig 14:11  6: 4
5. SpSch Merkstein   9:16  4: 6
6. SV Elkhausen-Katzwinkel   7:18  2: 8
7. SSGem Emmerich   7:18  2: 8
8. BSC Adenau   6:19  2: 8

Die SSV Bad Breisig II konnte durch den Aufstieg des ersten Teams in die Landesoberliga aufsteigen, da nur eine Mannschaft je ein Verein in einer der höchsten Klassen sein darf. Wider erwarten konnten sie bereits vier der sechs durchgeführten Wettkämpfe siegreich gestallten.

 

Die Gegner aus Hundsangen, Dreis, Soonwald-Mengerschied und Adenau konnten besiegt werden. Knapp verloren wurde mit je 3:2 Punkten, auch wegen des Fehlens von Steffi Weber, gegen Zell und Altenwied II. Daraus ergibt sich der zweite Tabellenplatz hinter der 2. Mannschaft aus Altenwied.

 

Die besten Schützen der zweiten Mannschaft waren Markus Krey der dreimal 300 erzielte und Steffi Weber die das einmal schaffte. Heinz-Peter Arenz mit 299 Ringen und Willi Betzing und Klaus Wörth folgten mit 298 Ringen.

 

Vor dem letzten Wettkampf im Januar ergibt sich folgende Tabelle der Landesoberliga:

    Einzelpunkte Mannschaftspunkte
1. Burg Altenwied II 19:11 10:2
2. SSV Bad Breisig II 19:11   8:4
3. SSV Rott-Wied 18:12   8:4
4. SV Tell Hundsangen 18:12   8:4
5. SG Zell-Mosel  14:16   6:6
6. SV Soonwald-Mengerschied   11:19   4:8
7. BSC Adenau II   11:19    2:10
8. SSV Dreis-Mosel   10:20    2:10

Weitere zwei Mannschaften schießen in den Bezirksklassen, sodaß insgesamt 20 Schützinnen und Schützen in den Auflageligen aktiv sind. Hier hatte die dritte Mannschaft die Chance zum Aufstieg in die Landesliga. Leider konnte das Team durch Terminüberschneidungen am Aufstiegswettkamf nicht teilnehmen. Auf ein neues in nächsten Winter.

SSV Bad Breisig ist Triple-Sieger

 

(Bad Breisig, 28.09.2019-tp) Mit drei Mannschaften ging der SSV bei den Liga-Wettkämpfen im KK 50m-Auflageschießen an den Start. Allen drei Teams gelang das gemeinsame Kunststück die Wettbewerbe als Sieger in ihren jeweiligen Klassen zu beenden.

Bemerkenswert war insbesondere der Auftritt von Miriam Beu, die in Höhr erstmals die "300" erzielte. Ein Ergebnis, das noch nicht allzu vielen Schützen in Deutschland gelungen sein dürfte. Dafür noch einmal herzlichen Glückwunsch von der Sportleitung.

Die Erfolge der einzelnen Mannschaften gestalteten sich wie folgt:

III. Mannschaft

Die neugegründete 3. Mannschaft stieg als Neuling erst einmal in der Kreisklasse ein. Dort erzielten die Schützen ausschließlich ungefährdete 6:0 Siege und wurden somit Meister der Kreisliga Rhein-Ahr. Das Team startet im nächsten Jahr in der Bezirksklasse.

Die Überlegenheit spiegelt sich auch in der Einzelwertung wider. Willi Betzing und Stefan Weber wurden Ringgleich mit 279,0 Ringen Erster. Den 3. Platz sicherte sich Steffi Weber im einem Ringdurchschnitt von 276,25. Sechster wurde Roland Franzen (273,0). Weiterhin schossen Manfred Zerwas (274,0) und Heini Scheil (264,0). Diese beiden hatten aber nicht die erforderliche Anzahl an Wettkämpfen um offiziell gewertet zu werden.

II. Mannschaft

Auch die 2. Mannschaft kämpfte sich verlustpunktfrei durch die Saison. Am Ende standen 5 Siege zu Buche. Dies bedeutete die Meisterschaft in der Landesliga Nord und der Aufstieg in die Landesoberliga Süd. Dort kommt es dann im nächsten Jahr zum vereinsinternen Duell mit der 1. Mannschaft.

In der Einzelwertung teilten sich Frank Beu und Markus Krey mit einem Ringdurchschnitt von 292,75 Ringen den 1. Platz. Heipi Arenz wurde 7. mit 289,5 Ringen. Miriam Beu, ohne die erforderliche Mindestanzahl an Wettkämpfen, schoss ein Ringdurchschnitt von 298,0 !!! Ringen, Hans Sikkes 287,0 und Klaus Wörth 283,0.

I. Mannschaft

Nach der knappen Auftaktniederlage in Adenau konnte sich das Team aber enorm steigern und ging fortan nur noch als Sieger vom Schießstand. Insbesondere der deutliche 6:0 Sieg gegen den jahrelangen Klassenprimus aus Burg Altenwied war der Grundstein für die Meisterschaft in der Landesoberliga Süd.

In der Einzelwertung wurde Thomas Pieper Dritter mit 294,2 Ringen. Rolf Wegener landete auf dem 9. Platz mit 289,6, gefolgt von Gereon Wickord 10. Platz mit 289,4 und Jutta Bosse 11.Platz mit 289,2. Lothar Schnitzler erzielte 289,33 Ringe. Miriam Beu schoss als Ersatzschützin einen Wettkampf und erzielte auch hier 298 Ringe !!!

Goldenes Wochenende für die Auflage-Schützen des SSV Bad Breisig

 

(Frechen, 05.07.2019-we) Das lezte Wochenende im Auflage-Schießen, das im Landesleistungszentrum Frechen stattfand, entwickelte sich zu einem goldenen Wochenende für den Sport-Schützen-Verein Bad  Breisig 1970 e.V. Insgesamt wurden fünf Landestitel gewonnen.

 

 

Im Luftgewehr-Schießen, in der Damen-Altersklasse, wurde Jutta Bosse Landesmeisterin 2019 vor Ute Klein aus Höhnscheid und Claudia Förster aus Aachen, Miriam Beu auf Platz 5. und Petra Arenz auf Platz 9 geführt. Zusammen errangen sie auch Platz eins in der Teamwertung vor dem Höhnscheider Schützenverein und dem BSC Adenau.

 

Im Kleinkaliber-Schießen auf 50 m setzte sich die Titelverteidigerin Miriam Beu durch und siegte vor Michaela Gröff, BSC Adenau und ihrer Teamkameradin Petra Arenz. Jutta Bosse wurde auf Platz fünf notiert. Das bedeutete gleichzeitig den zweiten Landestitel in der Mannschaftswertung vor dem BSC Adenau und dem Höhnscheider SV. Sie waren auch gleichzeitig die Titelverteidigerinnen.

 

In der Herren Altersklasse konnte sich Markus Krey bei seinem ersten Start bei einer Landesmeisterschaft überraschend den Titel im KK-Auflageschießen auf 50 m sichern. Dritter wurde sein Vereinskamerad Frank Beu.

 

Markus Krey wurde im Luftgewehr-Auflageschießen auf dem guten 6 Platz unter 70 Teilnehmern geführt.

 

Im Kleinkaliber-Schießen auf 50 m, in der Seniorenklasse I, konnte Thomas Pieper einem hervorragenden zweiten Platz erreichen unter 80 Teilnehmern. Hier gewann Heribert Lodde, Burg Altenwied, Dritter wurde Dietrich Schulze aus Rheinbach. Die Mannschaft der Quuellenstädter wurde hier, mit  den Schützen Lothar Schnitzler und Gereon Wickord undankbarer Dritter. Erreichten sie damit die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in Hannover. Im Luftgewehr-Auflageschießen konnte sich das Team mit  einem achten Platz unter 130 Mannschaften ebenfalls für die DM diesmal in Dortmund qualifizieren.

 

Auf dem Bild v.l.n.r.

Stefan Weber, Vorsitzender, gratuliert  Petra Arenz, Jutta Bosse und Miriam Beu

Bad Breisiger Freihand-Schützen konnten Landesoberliga halten.

 

 

(Bad Breisig, 10.03.2019-we) Die Landesoberliga-Mannschaft des Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V. musste sich als Vorletzter der Liga in einem Aufstiegswettkampf in Strauscheid im Westerwald gegen zwei Landesligaerste aus Marenbach/Ww. und BSC Adenau beweisen. In zwei Durchgängen wurde um die Zugehörigkeit geschossen.

 

Hier behauptete sich die SG Marenbach knapp vor dem SSV Bad Breisig. Der BSC Adenau hatte hier keine Chance und wird in der Landesliga verbleiben.

 

Für den SSV waren neben den bewährten Schützen Heinz-Werner Marx und Helmut Baumgarten die Zimperfeld-Zwillinge mit Ihrem Trainer René Heck aus Remagen im Einsatz. Sie starten bereits im zweiten Jahr im Landesoberliga-Team in Ermangelung eines eigenen Teams . Mit ihren Leistungen Katharina 389 + 388 Ringen und Alexandra mit 382 + 372 Ringen von 400 möglichen waren sie die herausragenden Stützen. Katharina Zimperfeld hatte am Wochenende zuvor die Landesmeisterschaft im Rheinischen Schützenbund, mit 391 Ringen für sich entscheiden können. Ihre Schwester Alexandra wurde hier mit 382 Ringen auf Platz fünf notiert.

 

Die beiden werden wohl in der neuen Ligarunde zu den Leistungsträgern im Team aufsteigen. Verzichten mussten die Quellenstädter auf Ihren Stammschützen Christian Connolly, der durch einen Arbeitseinsatz im Ausland nicht dabei sein konnte.

 

Unser Bild zeigt:

Das Landesoberliga-Team des SSV Bad Breisig 1970 e.V. mit den Schützen:

v.l.n.r. René Heck, Katharina Zimperfeld, Helmut Baumgarten, Alexandra Zimpferfeld und Heinz-Werner Marx.

Ostereierschießen 2019 wieder erfolgreich

 

Auch in diesem Jahr konnten wir eine weitere Steigerung beim Ostereierschießen erreichen. Insgesamt 9.400 bunte Ostereier wurden an die rund 300 Gäste im Verlaufe des Karfreitags als Gewinn beim Schießen in die Luftgewehr-Halle weitergegeben werden. Dazu wurden 50 mal der Goldene Schuss ausgeschossen.

 

Ein voller Erfolg der 31 Mitglieder, die als Helfer für das leibliche Wohl und den Spass am Schießen sorgten. Mit den Einnahmen können wir weiterhin den Unterhalt der Schießsportanlage, die umfänglichen Kosten für die sportlichen Herausforderungen eines Jahres sowie die Beiträge für Startgebühr, Versicherungen und Verbände bestreiten. Unterstützung in der Jugendarbeit ist eine Anforderung der wir uns mit einem neuen Jugendleiter und  ausgebildeten Trainer in der Person von René Heck stellen.

 

Allen Helfern sei gedankt für ihre Arbeit! Aber auch die weiteren Mitglieder sind aufgefordert, sich im nächsten Jahr zu beteiligen. Das Wohlfühlen unserer Gäste aus nah und fern stellt uns immer vor neue Aufgaben, die wir nur auf  vielen Schultern verteilen können.

SSV Bad Breisig bestätigt den alten Vorstand

 

(Bad Breisig, 27.03.2019- we) Die Mitgliederversammlung des Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V. sorgte  für Kontinuität in der Vereinsarbeit. Alle Vorstandsmitglieder stellten sich zur Wiederwahl. Ein Viertel der Vereinsmitglieder waren zur Versammlung gekommen.

 

 

Zunächst berichteten die Vorstände über das abgelaufene Jahr. Der Sportleiter Thomas Pieper konnte vier Landesmeister vermelden sowie weitere zweite und dritte Plätze.

 

Erfolgreich waren auch die Auflageschützen, das Aushängeschild des Vereins. Die erste Mannschaft konnte sich im Aufstiegswettkampf in die Rheinlandliga gegen weitere sechs Teams als Sieger durchsetzen. Das hatte für das zweite SSV-Team den Platz in der Landesoberliga frei gemacht , den sie als Erste der Landesliga nunmehr einnehmen können.

 

Karl-Heinz Flöck berichtete von einer gesunden Kassenlage, nicht zuletzt durch das sehr erfolgreiche Ostereierschießen, bei dem über 9.100 bunte Ostereier den Besitzer wechselten. Das nächste traditionelle Eierschießen findet, wie immer am Karfreitag statt, für die die Vorbereitungen laufen. Der Verein wird im kommenden Jahr 50 Jahre alt. Zu diesem Anlass wird im Sommer eine Veranstaltung stattfinden.

SSV Bad Breisig schafft Rückkehr in die Rheinland-Liga

 

 

 

(Inden-Altdorf, 05.03.2019-we) Am vergangenen Wochenende fand in Inden-Altdorf der Relegationswettkampf zur Rheinland-Liga im Luftgewehr-Auflageschießen mit der Beteiligung des Sport-Schützen-Verein Bad Breisig 1970 e.V. und weiteren sechs Teams aus dem Gebiet des Rheinischen Schützenbundes statt.

 

Die fünf Schützinnen und Schützen in einer Mannschaft musste in zwei Runden jeweils ihre 30 Schuss-Serien abgeben.  Für Bad Breisig waren Miriam Beu, Jutta Bosse, Thomas Pieper, Rolf Wegener und Gereon Wickord im Einsatz.

 

Nach Abschluss schoss das Team aus der Quellenstadt knapp das höchste Ergebnis vor SG Elkhausen-Katzwinkel/Ww. Beide Teams schafften somit den Aufstieg in die Rheinland-Liga sehr zur Freude der mitgereisten Vereinsmitglieder.

 

Das zweite Team des SSV Bad Breisig darf durch den Aufstieg in Kürze ebenfalls die Relegation zur Landesoberliga bestreiten, mit guten Chancen.

 

Das Bild zeigt die Breisiger Mannschaft in der Luftgewehr-Anlage.

Hier finden Sie uns:

 

Schießsportanlage

Frankenbachstraße

(gegenüber Haus Nr. 138)

53498 Bad Breisig

Trainingstage:

Dienstag ab 18:00 Uhr

Freitag ab 18:00 Uhr

Sonntag ab 10:00 Uhr

Vereinsadresse:

Am Friesenberg 28

53498 Bad Breisig

Tel.: 0177 312 39 47

stefan.weber@ssv-bad-breisig.de

Schützenhalle anmieten?

Anfragen unter:

Tel.: 02633 8303

Mobil: 0157 344 833 11

Hans-Peter Seger

Druckversion Druckversion | Sitemap
Sport-Schützen-Verein 1970 e.V. Am Friesenberg 28, 53498 Bad Breisig, Tel.: 02633 96188